Die Entscheidung eine Band zu gründen traf Frank stilecht unter der heißen Sonne Italiens und dem unwiderstehlichen Einfluss einer Überdosis Supertramp. „Punk polarisiert!“ Zurück in Hamburg dauerte es nicht lange und es fanden ein paar junge Freaks zusammen, die dazu bestimmt waren, einige Songs für die Ewigkeit einzuspielen. Frank Z., Mufti, dazu der umtriebige Hilsberg von ZickZack und ein Plattenladen im Karolinenviertel namens Ripp Off sind nur ein paar Teile eines Puzzles, das sich im Hamburg von 1979/80 als Nährboden für große Taten wie von selbst zusammenfügt.
Und so spielten Abwärts am Nullpunkt des explosiven Aufeinandertreffens der so unterschiedlichen und zu Beginn der 80er Jahre noch völlig unsortierten kulturellen und politischen Kräfte der Zeit zwei zeitlose Meisterwerke ein. Ab 21.6. als Doppelvinyl: ABWÄRTS – AMOKKOMA – COMPUTERSTAAT

ABWÄRTS feiert Jubiläum: 21.6.2019, Schanzenzelt Hamburg
Hier gehts zum Event bei Facebook