Mensch Moritz – kommt ums Eck – 1. Single – 25.6.

Sucht und Liebe und der nie enden wollende Kampf gegen sich selbst, darum geht es in „Junkie Heaven“.

In dem Song nimmt Mensch Moritz uns mit in seinen Junkie Heaven. Schwebend, solange Stoff nachgelegt wird. Das Leben? Die anderen? Wer fragt?

Der Song ist nicht ohne Grund die erste Auskopplung. Denn im Sommer
2019 war Mensch Moritz, bürgerlich Moritz Franke, am Ende: Burnout, Drogen, Depression. 13 Jahre in Agenturen als Werbetexter. Und dann? Raus gehen oder drauf gehen, also nix wie raus, Kündigung und aus und vorbei und rein in eine psychiatrische Tagesklinik auf St. Pauli.

Dazu Mensch Moritz:

„Jahrelang nur davongelaufen, doof nur die Angst lief immer mit. Mein Tipp an jeden: Wenn die Angst anklopft, mach ihr einen Kaffee und rede mit ihr. Erstaunlich, wie gut man mit ihr auskommt, wenn man zuhört“.

Neben der Tagesklinik, Therapie zweiter Teil: Songs schreiben.

Dann traf Moritz zufällig Bente Faust, Musiker, Produzent, Miteigentümer des Labels Off Ya Tree. Sie produzierten ein, zwei Songs, und noch ein, zwei Songs, Platte, Plattenvertrag, und nun fast 2 Jahre später ist es so weit, die erste Single.

Und dann?